Hauptbahnhof Aschaffenburg
Hauptbahnhof Aschaffenburg

Barrierefreiheit

Was bedeutet Barrierefreiheit?

Barrierefreitheit an sich bedeutet, dass ein Gebäude so gestaltet wird, dass auch Menschen mit Beeinträchtigungen dieses ohne Einschränkungen nutzen können. Hierfür bieten sich Maßnahmen an, wie zum Beispiel der Einbau von Aufzügen oder Blindenleitsystemen.

 

 

Im Zuge der umfangreichen Sanierung des Hauptbahnhofs Aschaffenburg wurden seit 2004 einige Maßnahmen im Sinne der Barrierefreiheit unternommen.

Dies begann mit dem barrierefreien Ausbau der Verkehrsstationen für Nah- und Fernverkehrsbahnsteige sowie die stufenfreie Erschließung der Fußgängerunterführung durch Aufzüge.

 

Verbunden mit dem Neubau des Empfangsgebäudes wurde auch gleichzeitig die öffentliche WC-Anlage im Untergeschoss behindertengerecht erbaut.

 

 

Weiterhin wurden alle Zuwege zu den Bahnsteigen und der Empfangshalle barrierefrei errichtet und mit Blindenleitstreifen und taktilen Kennzeichnungen der Handläufe an Geländern ausgestattet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Ferdinand Fäth